Reduktion Aktienquote und Absicherung via Put-Option auf S&P500 & Euro-Stoxx50

Nachdem die Börsen bereits in den ersten zwei Monaten dieses Jahres einen Teil des Gewinnes vom Vorjahr einbüssten, hat mit dem Ausbruch des Kriegs in der Ukraine in vieler Hinsicht eine neue Zeitrechnung begonnen. Was viele von uns noch vor wenigen Tagen nicht hätten vorstellen können, scheint in bedrohliche Nähe gerückt zu sein. Ob und in welcher Form sich die kriegerischen Aktivitäten weiter ausweiten werden oder ob es zu einem überraschenden Ende kommen wird, ist aus heutiger Sicht kaum abschätzbar.

Nebst dieser unsicheren geopolitischen Lage haben wir aus quantitativem Research ein Verkaufssignal für Aktien erhalten. Aus diesen Gründen haben wir heute die Positionen mit bedingtem Kapitalschutz verkauft, weil sich diese Anlagen in den letzten Wochen recht stabil gehalten haben. Bei weiteren Kursrückschlägen könnten diese Anlagen aber auch stark an Wert einbüssen, jedoch ist der mögliche Wertanstieg bis zum Verfall begrenzt.

Ebenfalls haben wir für unsere Kunden eine Put-Option mit je 50% Partizipation auf den S&P500 und den EuroStoxx50 gekauft. Diese Absicherung schützt einen Grossteil der Aktienpositionen, sollte sich die Lage an den Börsen weiter massiv verschlechtern. Die Laufzeit der Option beträgt 2 Monate, der Ausübungspreis ist 5% unter den heutigen Indexständen und der Kaufpreis war 3.23% des abgesicherten Indexvolumens.

Diese News dient allein zu Informationszwecken und stellt insbesondere kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung dar. Ebenfalls stellt es in keiner Form eine Beratung dar.